Angebot

Angebot

Basis

Wir sind fühlende Wesen – die leider oft zu kopflastig durchs Leben stolpern. Die von Zwängen und Ängsten eingeengt werden und versuchen, den täglichen Anforderungen gerecht zu werden, zu funktionieren.

Das Gefühl sagt deutlich, wenn etwas aus dem Lot ist – wenn man es wahrnimmt. Wenn nicht, verschafft es sich Gehör durch immer unangenehmere körperliche und/oder psychische Ausdrucksformen. Je mehr Kontakt wir zu unseren Gefühlen haben, sie wahrnehmen, ihnen trauen und folgen, desto besser für unsere Gesundheit und Entwicklung.

In meiner Arbeit sind Gefühle wie der rote Faden, sie geben immer die Richtung an. Sie erhalten den Raum und den Impuls, um sichtbar werden zu können. Alles darf sein. Es geht darum, sie zu fühlen und dem passenden Ereignis zuzuordnen, so dass sie ihren richtigen Platz und Rahmen erhalten. Dann kann Selbstheilung stattfinden.